Michael

Michael lebt schon viele Jahre auf der Straße. Ich habe die Erlaubnis seine Geschichte mit seinem richtigen Namen zu schreiben.
Er kommt aus einem ganz normalen Elternhaus. Nichts ausergewöhnliches, kein Scheidungskind, keine Probleme.
Er lernt sehr früh seine Frau kennen. Es ist nicht nur Teenagerliebe, es ist seine ganz große Liebe. Michael hat alles was er sich je gewünscht hat. Einen guten Beruf den es ihm ermöglicht ein Eigenheim zu kaufen. Mit seiner Traumfrau bekommt er zwei gesunde Kinder. Er könnte glücklich sein wenn nur seine Spielsucht nicht wäre.
Sie wundert sich warum das Auto schon seit Wochen in Reparatur ist. Stellt aber weiter keine Fragen denn es ist Sommer und Michael fährt gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit.
Er kann es lange vor ihr verbergen, dass er das Auto versetzt hat. Das Geld braucht er für den Einsatz in der Spielhalle.
Es wird Winter und die Heizung läuft nicht, der Strom wird abgeschaltet......... Er muss es ihr beichten, ein schwerer Schritt. Er ist spielsüchtig.
An dieser Stelle überschlägt es Michaels Stimme, er weint.

Er verspricht ihr, eine Therapie zu machen um seine Sucht in den Griff zu bekommen.
Es misslingt ihm, die Sucht ist größer. Das Haus kam unter den Hammer. Michael versuchte es mit Alkohol zu vergessen.
Durch den Alkohol verlor er seine Arbeit. Irgendwann konnte Sie nicht mehr und verlies ihn mit den Kindern.
Er landet auf der Straße.