Hotel Schloßberg

Hotel Schloßberg "Räume zum Wohlfühlen"

So steht es in der Hotelbroschüre beschrieben. Und es stimmt in jeder Hinsicht.
Nach unserer Ankunft genossen wir zuerst einmal eines der vielen Biersorten an der Bar.
Für unser Abendessen entschieden wir uns für Fisch und einen guten fränkischen
Weißwein. Es schmeckte hervorragend. Auch das ganze Ambiente um uns herum war
einfach perfekt.
Das Haus ist sehr rustikal eingerichtet. Die Zimmer sind im altbayrischen Stil ausgestattet.
Wir fielen müde aber zufrieden in unsere Betten.
Am nächsten Tag waren wir die letzten am Frühstücksbuffet. Ich rechnete nur noch mit
einem Kaffee. "Denn, wer zu spät kommt den bestraft das Leben". Wir waren sehr
erstaunt was wir vorfanden. Schinken, Käseplatten, Eier, innen noch schön warm
und weich, Granninisäfte, frische Brötchen und eine sehr freundliche Bedienung.
Kann ein Tag schöner anfangen?
Frisch gestärkt begaben wir uns auf eine kleine Wanderung. Die Schloßberganlage ist
20000qm groß. Mittendrin ein sehr schöner Kinderspielplatz mit Pavillion,
Teichanlage, Wasserfall und Grillplatz.
Nach diesem Marsch gingen wir in die Sauna. Ein Solarium gab es auch.
Abends hatten wir dann die Qual der Wahl mit der Speisekarte: Fränkische und
internationale Spezialitäten, frischer Fisch aus dem eigenen Bassin, hausgemachte
Wurst und Wildspezialitäten. Wir entschieden uns für die Hirschpfanne mit
Spätzle und frischen Pfifferlingen. Das Fleisch zerging auf der Zunge. Das ganze Essen
war Perfekt. Ein Kompliment an die Küche.
Den Abend rundeten wir ab an der Bar. Es wurde später wie geplant. Wir lernten nette
Menschen kennen. Von hier aus besondere Grüße an Tanja und Gerd.
Am nächsten Tag war dann die Heimfahrt. Schade, wir wären gerne länger geblieben.
Das Hotel hat noch weitaus mehr zu bieten, aber die Zeit hatten wir leider nicht.

http://www.hotel-schlossberg.com/