Dominikanische Republik

Punta Cana

Unser Hotel: Grand Palladium Punta Cana Resort & Spa

Von der Umgebung kann ich Euch leider nichts berichten.
Wir hatten ein tolles Hotel, so dass wir es auch nach dem zweiten Besuch nicht
schafften unseren Hintern vor die Anlage zu bringen. Außer einmal......... aber
fangen wir doch lieber von vorne an.

Nach ca. 10 Stunden kamen wir in Punta Cana an. Zu unserer Hotelanlage
waren es nochmals 20 km mit dem Bus. Die Anlage ist 320000 qm groß,
liegt inmitten einer Kokospalmenplantage und hat eine üppige tropische Vegetation.
Dicht am Ufer liegt ein Korallenriff. Hier stimmt alles. Die Zimmer sind groß,
geräumig, sauber und gepflegt. Wie der Rest der Anlage. Ich fühle mich sehr
wohl. Essen gibt es rund um die Uhr, alles was das Herz begehrt.
Das Hauptrestaurant ist zu den Frühstücks-,Mittags-, und Abendzeiten geöffnet.
Direkt nebenan dem Mare Nostrum für alle Fischliebhaber. Auch wer es
Mexikanisch mag, kommt im Fiesta nicht zu kurz. In den Hotels nebenan,
Fiesta Beach und Bavaro Fiesta, dürfen wir auch alles mit nutzen.
Alle Speisen und Getränke. Da unsere Tochter ( ist mittlerweile auch schon ein
junger Teenager ) mit reist, nimmt man uns größtenteils die Wahl ab.
Im Bavaro nebenan gibt es ein italienisches Restaurant. Womit wir ( seufz )
in der Karibik öfters Pizza und Pasta essen mussten, aber ihr schmeckt es.
Was ich jedem empfehlen kann der mit Teenagern reist. Geht in das Grand
Palladium Resort.
Ihr habt den ganzen Tag Ruhe. Frühmorgens nach dem Frühstück werden
schon alle Jugendlichen vom Animationsteam gesucht. Es gibt ein umfangreiches
Tagesprogramm: Beach-, und Wasservolleyball, Bogenschießen, Tischtennis,
Dart und noch vieles mehr. Oder man sitzt mit einer Gruppe nur so am Pool und
hat mächtig Spaß sich nass zu spritzen.
Abends geht man nach der Preisverleihung und dem Merenguetanz gemeinsam
( aber natürlich ohne Eltern ) in die Disco.
Das Wasser im Pool ist angenehm warm. Überall hört man Merenguemusik.
Es ist traumhaft schön. Auch für Erwachsene gibt es genügend Animationsmöglichkeiten.
Ein Fitnessraum Salsatanzstunde, Aquaaerobic, Gymnastik u.s.w. Abends gibt es
Unterhaltungsprogramme, wie z.B. Musicalaufführungen, Folkloreabende,
Sketche u.n.v.m. Ich bevorzugte die Bar, in der jeden Abend eine andere Band
auftrat. Ich liebe diese Merenquemusik. Nun noch mein absoluter Urlaubsknaller.
Wir flogen Helikopter. Es ist gigantisch, wahnsinn, unbeschreiblich..............
Man kann es nicht beschreiben, man kann es nur erleben. Klickt am besten auf meine Bilder.